39_Kapellenberg-Riesling.png

ERSTE LAGE

KAPELLENBERG

RIESLING

Trocken

Der Quarzsand, auf dem die Reben stehen, verleiht diesem Riesling eine sehr feine, fast zerbrechlich anmutende, Struktur. Da diese Filigranität sehr leicht durch Restsüße im Wein überlagert werden kann, bauen wir Diesen fast durchgegoren aus. Der Riesling vom Kapellenberg ist ein guter Einsteiger in die Lagenweine, da er trotz seines Lagencharakters charmant zu trinken ist.

Expertise zum Download
33_Goldberg-Riesling.png

ERSTE LAGE

GOLDBERG

RIESLING

Trocken

Der Quarzsand, auf dem die Reben stehen, verleiht diesem Riesling eine sehr feine, fast zerbrechlich anmutende, Struktur. Da diese Filigranität sehr leicht durch Restsüße im Wein überlagert werden kann, bauen wir Diesen fast durchgegoren aus. Der Riesling vom Kapellenberg ist ein guter Einsteiger in die Lagenweine, da er trotz seines Lagencharakters charmant zu trinken ist.

Expertise zum Download
04_Chardonnay-Reserve.png

UND CO.

RÉSERVE

CHARDONNAY

Trocken

Dieser Wein erinnert stilistisch an seine Herkunftsregion, das Burgund. Durch die neunmonatige Lagerung in gebrauchten Barriques besticht er durch eine leise und sehr edle Art. Ein perfekter Essensbegleiter, der auch ein großes Reifepotential mit sich bringt.   

Expertise zum Download
52_Burgweg-Spaetburgunder.png

ERSTE LAGE

BURGWEG

SPÄTBURGUNDER

Trocken

Der Spätburgunder aus dem Burgweg ist ein Pinot von eher fülliger Natur. Durch die Südhangneigung erreichen die Trauben einen hohen Reifegrad. Daneben bringt der Lössboden sehr klar und ohne Schnörkel die Rebsorte zum Ausdruck.

54_Goldberg-Fruehburgunder.png

ERSTE LAGE

GOLDBERG

FRÜHBURGUNDER

Trocken

Auf dem höchsten Punkt des Goldbergs befindet sich dieser Weinberg. Durch die Windoffenheit und das dadurch resultierende kühlere Kleinklima, entwickeln sich die Reben hier langsamer. Somit können wir die Reifeentwicklung, die etwa zwei Wochen vor dem Spätburgunder liegt, etwas ausgleichen. Die Reben stehen direkt im Kalkmassiv, da durch die dauernden Winde der Oberboden beständig abgetragen wird. Hier entstehen Frühburgunder, die die klassische Samtigkeit der Rebsorte zeigen, aber auch eine kühle Frische besitzen.

Expertise zum Download
45_Sauvignon-Blanc-Fume.png

UND CO.

FUMÉ

SAUVIGNON BLANC

Trocken

In kleinen Holzfässern ausgebaut präsentiert er intensive Aromen von Passionsfrucht und Stachelbeere. Ein Wein, der solo getrunken, ein wahrer Genuss ist

Expertise zum Download
 

GROSSE LAGE

40_Steinbuckel-Riesling.png

STEINBUCKEL

RIESLING

Trocken

Die Besonderheiten des Laumersheimer Steinbuckels sind zum einen, dass er mit seiner Lage von 150 m über NN einer unserer höchst gelegenen Weinberge ist und zum anderen, dass er mit seinen Dolomitsteinbruchstücken eine besondere Art des Kalksteins beinhaltet. Diese Kombination ergibt straffe Rieslinge mit einem hohen Maß an Mineralität. Die Aromen in der Nase sind sehr komplex mit einer kühlen Würze.

Expertise zum Download

GROSSE LAGE

44_Kirschgarten-Weissburgunder.png

KIRSCHGARTEN

WEISSBURGUNDER

Trocken

Dieser Weißburgunder steht im Kernstück des Laumersheimer Kirschgartens. Der Boden ist geprägt von klassischem Kalkmergel wie er auch in den besten Lagen des Burgunds zu finden ist. Dort gibt es kaum humifizierten Boden, so dass der Kalksteinfels unmittelbar unter der Oberfläche ansteht. Die Reben stehen somit direkt im Fels und wachsen dementsprechend schwach. Dadurch ist der Ertrag der Reben sehr gering. Da die Wurzeln direkten Kontakt zum Kalkstein haben, wird dementsprechend viel von den Mineralstoffen in die Trauben transportiert. Der Weißburgunder aus dem Kirschgarten wird in gebrauchten Tonneaus (500 l) ausgebaut. Dabei soll der Holzeinsatz die fragile Frucht des Weißburgunders nicht beeinflussen. Vielmehr sollen die jungen Gärungsaromen in den Hintergrund treten, damit neuer Raum entsteht in dem sich der Charakter des Terroirs ausdrücken kann. Ein spannungsgeladener Weißburgunder mit einer kraftvollen Struktur.

Expertise zum Download

GROSSE LAGE

53_Kirschgarten-Spaetburgunder.png

KIRSCHGARTEN

SPÄTBURGUNDER

Trocken

Auf Kalk können große Spätburgunder entstehen. Da bietet der Laumersheimer Kirschgarten die optimalen Voraussetzungen. Er ist geprägt vom klassischen Kalkmergel wie er auch in den besten Lagen des Burgunds zu finden ist. Unsere beste Parzelle befindet sich im Kernstück des Kirschgartens. Dort gibt es kaum humifizierten Boden, so dass der Kalksteinfels unmittelbar unter der Oberfläche ansteht. Die Reben stehen somit direkt im Fels und wachsen dementsprechend schwach. Dadurch ist der Ertrag der Reben sehr gering. Da die Wurzeln direkten Kontakt zum Kalkstein haben, wird dementsprechend viel von den Mineralstoffen in die Trauben transportiert. Der Spätburgunder aus dem Kirschgarten spiegelt den Boden in seiner kargen Art wieder. Daneben besitzt er enorme Kraft, die in der zupackenden Säure ihren Gegenspieler findet. Somit bleibt er spannend und lebendig. Es ist außerdem ein Pinot mit enormen Entwicklungspotential.

Expertise zum Download

GROSSE LAGE

37_Kirschgarten-Riesling.png

KIRSCHGARTEN

RIESLING

Trocken

Beim Kirschgarten kann man eigentlich auch von der Laumersheimer Paradelage sprechen, weil Sie unsere älteste und berühmteste Weinbergslage ist. Der Boden ist geprägt von klassischem Kalkmergel wie er auch in den besten Lagen des Burgunds zu finden ist. Unsere beste Parzelle befindet sich im Kernstück des Kirschgartens. Dort gibt es kaum humifizierten Boden, so dass der Kalksteinfels unmittelbar unter der Oberfläche ansteht. Die Reben stehen somit direkt im Fels und wachsen dementsprechend schwach. Dadurch ist der Ertrag der Reben sehr gering. Da die Wurzeln direkten Kontakt zum Kalkstein haben, wird dementsprechend viel von den Mineralstoffen in die Trauben transportiert. Der Riesling aus dem Kirschgarten strotzt nur so von Struktur, so dass der Kalk auf der Zunge regelrecht schmeck bar ist. Die Weine sind absolute Langstreckenläufer.

Expertise zum Download

GROSSE LAGE

43_Chardonnay-GrandeReserve.png

KIRSCHGARTEN

CHARDONNAY
GRANDE RÉSERVE

Trocken

Der Standort des Laumersheimer Kirschgarten passt zum Chardonnay quasi wie die Faust aufs Auge, da der Boden vom klassischen Kalkmergel geprägt ist wie er auch in den besten Lagen des Burgunds zu finden ist. Unsere beste Parzelle befindet sich im Kernstück des Kirschgartens. Dort gibt es kaum humifizierten Boden, so dass der Kalksteinfels unmittelbar unter der Oberfläche ansteht. Die Reben stehen somit direkt im Fels und wachsen dementsprechend schwach. Dadurch ist der Ertrag der Reben sehr gering. Da die Wurzeln direkten Kontakt zum Kalkstein haben, wird dementsprechend viel von den Mineralstoffen in die Trauben transportiert. Der Chardonnay wird ganz klassisch in teils neuen und teils gebrauchten Barriques ausgebaut. Durch den Einsatz von Fässern mit einer sehr schwachen Toastung sind so gut wie keine Röstnoten erkennbar. Im Vordergrund stehen Kühle und frische Aromen gepaart mit einer komplexen und kalkigen Struktur.

Expertise zum Download

UND CO.

55_Trilogie.png

CUVÉE TRILOGIE

ROTWEIN

Trocken

Die Trilogie ist ein klassisches Bordeaux Cuvée, dass aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot besteht. Die Idee dabei war allerdings nicht eine Bordeaux-Copie zu kreieren, sondern eine eigene Stilistik zu entwickeln, die von unserem Terroir geprägt ist. Komplex und facettenreich zeigt sich die Nase mit Aromen von Cassis, Zedernholz und roter Paprika. Im Gaumen dann saftig und konzentriert. Danach feste Tannine und ein kühler Abgang.

Expertise zum Download